Denkt an alle Uhren: die Checkliste

Denkt an alle Uhren: die Checkliste

Denkt an alle Uhren: die Checkliste

Generic selectors
Genaue Treffer
Suche in dem Titel
Suche im Text
Suche in Artikeln
Suche in Seiten
nach Themen filtern
Allgemein
Anzeige
Interviews
Matratzen
Matratzen Ratgeber
Nachrichten
Schlaf gut
Schlafhilfen
Schlafstörungen
Schlafzimmer
SERIE: Einschlafen
Studien
Tests
Videos
Zeitumstellung

 Nachrichten, Zeitumstellung

 Redaktion

 16.03.2018

 Keine Kommentare

Denkt an alle Uhren: die Checkliste
5 Sterne (3 Votes)

Der gefühlte Zeitdiebstahl

Eine Eintagsfliege lebt maximal einen Tag, oft sogar nur wenige Stunden. Für sie müsste eine fehlende Stunde sozusagen die Katastrophe sein. Ist es aber nicht. Nur der Mensch tut so als ob. Ziemlich oft unterscheidet er dabei nicht zwischen "Zeitumstellung" und "Sommerzeit". Die Sommerzeit bedeutet, dass die Zeit nach vorn verschoben wird, damit es eine Stunde länger hell ist. Das wäre kein Problem, würde man es ein für allemal dabei belassen. Die Zeitverschiebung selbst ist – dadurch dass sie zweimal im Jahr veranstaltet wird – mit ihrem Vor (im Sommer) und Zurück (im Winter) einfach nur lästig. Tatsächlich geht also keinem eine Stunde verloren, weder der Fliege noch dem Menschen: Die Uhrzeit umstellen – das bedeutet nicht: die Lebenszeit verkürzen.
Echter Zeitdiebstahl ist die Sommerzeit also nicht, gefühlter Zeitdiebstahl allerdings schon. Ach wenn die Zeitumstellung doch nicht so verwirrend wäre ... 

Nicht nur die Innere Uhr muss sich umstellen

Automatische Umstellung

Bei Funkuhren, Computern, Laptops und Smartphones läuft die Zeitumstellung automatisch. Dafür sorgt die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig. Ihre Mitarbeiter programmieren den Zeitsender, der das Signal zur Umstellung aussendet.
Andere Uhren wie beispielsweise Armbanduhren oder Wanduhren müssen je nach Modell per Hand umgestellt werden.

Wir fürchten vor allem das: den Aufwand. Schon belastend genug, dass sich unsere Innere Uhr umstellen muss – müssen zweimal im Jahr auch alle anderen Uhren umgestellt werden. Vor oder zurück, je nachdem. Denn nicht an jeder Uhr kann man einfach "Automatische Zeitzone verwenden" anklicken, nicht alle empfangen das über Langwellensender ausgestrahlte Impulssignal. Das bedeutet: Wir müssen mechanisch nachhelfen. Allein das ist schon ist ermüdend. Es macht keinen Spaß – und irgendeine Uhr haben wir am Ende sowieso vergessen.

Am Sonntag nun dürfen wir uns wieder einmal unserer Lieblingsbeschäftigung widmen... (hier die Checkliste als Kurzübersicht)

Uhrzeit umstellen: Vor dem Check 

Am besten erledigen wir die Umstellung gleich am Sonntag. Alles andere stiftet Verwirrung und kann zu Missverständnissen führen. Deshalb nicht lange hadern und loslegen. Das sieht dann etwa so aus:

  • wach werden und zu sich kommen = check
  • staunen, dass es schon so hell ist = check
  • umzustellende Geräte ausfindig machen = check
  • Wie ging das nochmal am Backofen? Bedienungsanleitungen suchen = check

Wir versuchen, uns an die letzte Umstellung im Winter zu erinnern. Wo hatten wir damals die Gebrauchsanleitung hingelegt? – Es ist Sonntag, wir sind nicht reizbar. Notfalls schlagen wir geduldig im Internet nach. Und jetzt kann's wirklich losgehen.

Unsere bewährte Checkliste:

01

Persönliches:

  • Armbanduhren / Taschenuhr
  • evtl. Blutzuckermessgeräte, Insulinpumpen und CGM-Systeme 
  • Pulsmesser
  • Schrittzähler
02

Küche + Bad: 

  • Backofen
  • Dampfgarer
  • Kaffeemaschine
  • Küchenuhr
  • Küchenwaage
  • Mikrowelle
  • Herdplatte / Kochfeld
  • Fußbodenheizung
03

Zimmer:

  • Fernseher / Radio
  • DVD-Player /Videorekorder / Spielekonsolen
  • Telefon / Anrufbeantworter / Fax
  • Wanduhr / Pendeluhr
  • Wecker / Reisewecker
  • Wetterstationen
04

Haus / Wohnung:

  • Alarmanlage
  • Heiztherme / Raumthermostat
  • Videoüberwachung / Bewegungsmelder
  • Rolläden
  • Zeitschaltuhren (Warmwasseraufbereitung, Haustür, Garagentor ...)
05

Sonstiges:

  • Autouhr / evtl. Navi / Standheizung
  • Bürouhr / Wanduhr im Büro
  • Digitalkamera / Videokamera

Geschafft!

Und wer jetzt noch meint, sein Leben sei unabhängig und frei von Zeitdiktaten
– dem kann man nur gratulieren!

Titelbild: pixabay.com geralt ID: 282597


Weitere interessante Artikel zum Thema:

Haben wir auf unserer Checkliste etwas vergessen?

Diesen Artikel kommentieren