Schlafzimmer Farben und Materialien

Schlafzimmer Farben und Materialien

Schlafzimmer Farben und Materialien

Generic selectors
Genaue Treffer
Suche in dem Titel
Suche im Text
Suche in Artikeln
Suche in Seiten
nach Themen filtern
Allgemein
Anzeige
Matratzen
Matratzen Ratgeber
Schlaf gut
Schlafhilfen
Schlafstörungen
Schlafzimmer
SERIE: Einschlafen
Tests
Videos
Zeitumstellung

 Schlafzimmer

 Marc Becker

 06.12.2017

 Keine Kommentare

Schlafzimmer Farben und Materialien

Unser Schlafzimmer ist ein geschützter Ort. Wie ein Raum gestaltet wird, damit er uns Geborgenheit spendet, ist höchst individuell. Der eigene Geschmack ist wichtiger als Trends. Wer sich über seinen eigenen Stil noch nicht sicher ist, orientiert sich an den Schlafzimmer Farben und Materialien, die von den meisten Menschen als angenehm betrachtet werden.

Tipps zu Farbe im Schlafzimmer

Weiße Wände sind zeitlos und halten allen Trends stand. Wünschst Du Dir einen farbigen Anstrich, dann entscheide Dich am besten für Deine Lieblingsfarbe, aber in der Ausführung eines zarten Pastelltons. Ein Pastellton verhindert, dass Dein Schlafzimmer grell wirkt. Farbige Wände lassen einen Raum insgesamt kleiner erscheinen. Dem lässt sich entgegenwirken, indem die Raumdecke immer etwas heller als die Wände gehalten wird. Werden die Decken durch eine Bordüre in Deckenfarbe erweitert, wirkt der Raum höher.

Farbkombinationen können anstelle einer Wandfarbe auch durch Akzente im Raum (beispielsweise Bettwäsche, Bilder, Accessoires) entstehen, die auch zu Wandfarben kombiniert werden dürfen. 
Dir fällt keine Lieblingsfarbe ein? Stimmig wird Dein Schlafzimmer, wenn Du eine Farbe entsprechend ihrer Wirkung wählst, die am besten Deiner Persönlichkeit entspricht.

Die Farbpsychologie beschreibt die Wirkung Farben auf unser Unterbewusstsein:

  • rot                         energiegeladen, aktiv, temperamentvoll, warm (Feuer)
  • rosa                     sinnlich, optimistisch, gelassen (Feuer)
  • orange-gelb      lebendig, glücklich, ausgelassen (Feuer)
  • blau                     harmonisch, entspannt, kühl (Wasser)
  • grün                     geborgen, gesund, ruhig (Holz)
  • braun                   gemütlich, erdig, warm (Holz)
  • weiß                     sauber, rein, kühl (Metall)
  • lila                        übernatürlich, weiblich, exotisch (Holz)

Bei der Wahl von Schlafzimmer Farben sind chemiefreie Varianten empfehlenswert. Diese reduzieren die Gefahr gesundheitsschädlicher Ausdünstungen. Geeignete Farben enthalten als Grundlage natürliche Bestandteile (z.B. Casein aus Kuhmilch, Kalk, Talk oder andere natürliche Inhaltsstoffe).

Naturmaterialien:

Es ist evolutionstechnisch nicht nicht lange her, dass Menschen in und mit der Natur gelebt haben. Wenn Du mit den Trends gehst und Dich in den eigenen vier Wänden mit Betonoptik wohlfühlst, spricht nichts dagegen. Für die meisten Menschen erzeugen aber natürliche Materialien wie Holz, Naturfasern und -stoffe eine schönere Atmosphäre im Schlafzimmer. Neben Möbeln aus Vollholz und Naturleder liegen auch Flechtmöbel immer wieder im Trend. Besondere Designerstücke sind auch aus Papier- und Kartonmaterialien erhältlich. Natürliche Materialien werden durch unsere evolutionär und kulturell bedingte Entwicklung als natürliches Material wahrgenommen.

Darüber hinaus sind sie oft auch freier von chemischen Stoffen. Hier geht es zurück zu unseren Top 10 Tipps für ein Schlafzimmer mit gesundem Schlaf. 

Titelbild: pixabay.com stux ID: 1684471
Bildercollage: pixabay.com IDs: 2572074,  1684471, 1602686, 2942105, 2034945, 2981074


Weitere Artikel zu diesem Thema:

Wie sieht Dein Wohlfühlschlafzimmer aus? Schreib uns!

Diesen Artikel kommentieren