Matratzenschoner – (Un-)Sinn?

Matratzenschoner – (Un-)Sinn?

Matratzenschoner – (Un-)Sinn?

Generic selectors
Genaue Treffer
Suche in dem Titel
Suche im Text
Suche in Artikeln
Suche in Seiten
nach Themen filtern
Allgemein
Anzeige
Matratzen
Matratzen Ratgeber
Schlaf gut
Schlafhilfen
Schlafstörungen
Schlafzimmer
SERIE: Einschlafen
Tests
Videos
Zeitumstellung

 Matratzen

 Marc Becker

 10.08.2018

 Keine Kommentare

Matratzenschoner – Hygiene vs. Unfug?

Beim Matratzenschoner verrät schon der Name den Zweck. Allerdings haben moderne Matratzen oft schon sehr belastbare, abnehmbare und waschbare Matratzenbezüge. Kann man daher pauschal sagen, dass wir heute keine Matratzenschoner mehr benötigen?

Funktion des Matratzenschoners

Ein Matratzenschoner soll die Matratze vor Verunreinigung, insbesondere vor Flüssigkeiten, schützen. Wir alle verlieren jede Nacht im Durchschnitt 1,5 Liter Schweiß. Einen Matratzenschoner zu waschen fällt viel leichter, als einen kompletten Matratzenbezug abzunehmen und zu waschen. Aus Erfahrung wird deshalb der Schoner häufiger gewaschen als der Matratzenbezug und das führt zu verbesserter Hygiene im Bett.

Da es Matratzenschoner in verschiedenen Qualitäten und Materialien gibt, bieten spezielle Modelle zusätzliche Vorteile. Etwa der Verbesserung des Schlafklimas für Menschen, die viel schwitzen. Auch das Aufrüsten zur wasserdichten Matratze als Nässeschutz oder die Hilfe beim Kampf gegen Hausstaubmilben (siehe auch Encasings) kann mit Hilfe eines Matratzenschoners erreicht werden. Insofern lohnt sich bei Bedarf ein Blick auf verschiedene Modelle.

 

*Amazon Partner Programm: Bei Einkauf über unsere Links unterstützt Du uns mit einer kleinen Provision bei gleichem Kaufpreis.

Matratzenschoner Arten

  • Moltonschoner – der Klassiker
    Das Material besteht zu 100% Baumwolle und ist mit hohen Temperaturen waschbar. Moltonschoner werden einfach über die Matratze gespannt. Dafür haben Sie in der Regel an den Ecken elastische Gummies. Der Moltonschoner dient ausschließlich als Hygienefilter.

  • Normale Faserauflage
    Im Vergleich zur herkömmlichen Matratzenauflage werden atmungsaktive Klimafasern in das Material gemischt. Dadurch haben Faserauflagen den Vorteil, Feuchtigkeit besser abzutransportieren. Das ist für Schwitzer optimal.

  • Kuschelige Faserauflage
    Wird eine buschige Klimafaser eingearbeitet, ist die Auflage neben ihrer verbesserten Atmungsaktivität zusätzlich flauschig. Das macht das Liegegefühl kuscheliger.

  • Wasserdichte Matratzenauflage
    Diese Auflage dient als Nässeschutz. Für Kleinkinder ist diese Auflage ein Standard. Hier gilt es, verschiedene Qualitäten zu beachten: je besser desto atmungsaktiver. Bei schlechter Qualität entsteht leicht das Gefühl, auf knisterndem Kunststoff zu schlafen.

  • Allergiker Matratzenauflage
    Es gibt Matratzenauflagen, die für Allergiker eine anti-bakterielle Wirkung haben und ein Eindringen von Milbenkot  in den Matratzenkern erschweren. Matratzenschoner decken jedoch nur eine Seite der Matratze ab. Allergikern raten wir deshalb, Encasings zu nutzen. Diese umhüllen nicht nur die gesamte Matratze, es gibt Sie auch für Kopfkissen und Bettdecken.

  • Matratzen Unterlage
    Die Matratzenunterlage wird auf das Lattenrost gelegt, damit die Matratze rutschfest auf dem Lattenrost liegt und diese vor Regung auf dem Lattenrost schützt.

Fazit: Ein Matratzenschoner ist aus hygienischen Gründen oder wegen seiner Zusatzfunktionen sinnvoll. Wer nicht zu der Kundengruppe der Schwitzer oder Kinder gehört und zudem über einen einfach abnehm- und waschbaren hochwertigen Matratzenbezug verfügt, kann grundsätzlich auf einen Matratzenschoner verzichten. Allerdings spart das Waschen des Matratzenschoners im Vergleich zum Matratzenbezug in jedem Fall Zeit und Arbeitsaufwand. Immerhin müssen Matratzenbezüge oft in mehreren Teilen abgenommen, gewaschen, getrocknet und wieder aufgezogen werden. Die Erfahrung zeigt, dass dieser Aufwand seltener betrieben wird, als den Matratzenschoner schnell in die Waschmaschine zu legen. In Anbetracht der geringen Kosten ist der Matratzenschoner daher ein günstiger Hygienefilter Deiner Matratze.

 

*Amazon Partner Programm: Bei Einkauf über unsere Links unterstützt Du uns mit einer kleinen Provision bei gleichem Kaufpreis.

Kleine Auswahl von Matratzenschoner Herstellern

zurück zur

Inspirationen gesucht?

Einfach mal in unseren Lieblingsprodukten zum Ein- und Durchschlafen stöbern:

Weitergehende Artikel

Matratzenarten - Ratgeber
SleepyPedia - Matratzenwissen
Kaltschaummatratze 
Latexmatratze 
Federkernmatratze 
Kinder- & Babymatratze 
Visco Matratze weiche Stützkraft 
Gelmatratze Rücken Druckentlastung
Orthopädische Matratze sinnvoll?
Futonmatratze Japanische Wohnkultur
Wasserbett Wohlfühloase
Matratzen kaufen – Online vs. Handel?
Gute Matratzen - zum fairen Preis!
Härtegrad - Welcher passt zu Dir?
Lordose Test - Matratze richtig testen!
Feuchtigkeitsregulierung 
Punktelastizität - vs. Flächenelastizität 
Matratze pflegen - Lebensdauer 
Raumgewicht - als Qualitätsmerkmal 
Bettwäsche - Frisch schläft sich gut!
Lattenrost - Welches passt zur Matratze?
Matratzenschoner - Hygiene oder Unfug?
Matratzentopper - Matratze toppen?
Encasings - Allergiker Bettbezüge
Seitenschläferkissen - entspannter schlafen?

 

Diesen Artikel kommentieren