Die Sommerzeit weltweit

Die Sommerzeit weltweit

Die Sommerzeit weltweit

Generic selectors
Genaue Treffer
Suche in dem Titel
Suche im Text
Suche in Artikeln
Suche in Seiten
nach Themen filtern
Allgemein
Anzeige
Interviews
Matratzen
Matratzen Ratgeber
Nachrichten
Schlaf gut
Schlafhilfen
Schlafstörungen
Schlafzimmer
SERIE: Einschlafen
Studien
Tests
Videos
Zeitumstellung

 Nachrichten, Zeitumstellung

 Abini Herzberg

 23.03.2018

 Keine Kommentare

Die Sommerzeit weltweit
5 Sterne (3 Votes)

+++ Sommerzeit 2018 +++  In Deutschland am 25. März +++ In der Welt unterschiedlich +++

Irritierend: Die Sommerzeit weltweit

Welche Länder haben die Sommerzeit? Und welche verzichten darauf? Darauf gibt es keine definitive Antwort, da sich die Regelungen jedes Jahr in dem einen oder anderen Land ändern.
Und als sei das nicht schon irritierend genug, gilt es noch weitere Dinge zu berücksichtigen.
Es reicht nicht nur, zu fragen: WELCHE Länder haben Zeitumstellung?
Sondern: WELCHE Länder haben WELCHE Zeitumstellung.

Ort, Tag, Uhrzeit – alles weicht ab

  • Denn in einigen Ländern, die auf Sommerzeit umstellen, machen nicht alle Bundesstaaten oder Gemeinden mit. Die Umstellung ist dort nicht einheitlich. Zum Beispiel in Kanada.
  • Die Zeitumstellungen findet weltweit auch an unterschiedlichen Tagen statt. Zum Beispiel gilt die Sommerzeit 2018 in Kuba und einigen Gebieten von Kanada schon seit dem 11. März, beginnt in Mexiko aber erst am 1. April. Im Libanon und Marokko wird dagegen wie in Deutschland am 25. März umgestellt.
  • Zudem geht auf der anderen Halbkugel die Sommerzeit zu Ende. Zum Beispiel: in Neuseeland, am 1. April 2018.
  • Oder die Staaten stellen auch zu anderen Uhrzeiten um. Zum Beispiel in Paraguay – da wird gerade auf Winterzeit umgestellt und von 0.00 Uhr auf 23.00 zurückgedreht.

Versuchen wir dennoch das Abenteuer, eine Übersicht beispielhaft an der Sommerzeit 2018 darzustellen.

Alle EU-Staaten stellen zur selben Zeit um …

Innerhalb der EU ist die Zeitumstellung einheitlich. Das klingt erstmal einfach und unmissverständlich.
Alle 28 Mitgliedsstaaten haben Sommerzeit: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland. Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien. Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg. Malta, Mazedonien, Moldawien, Niederlande, Österreich. Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien. Spanien, Tschechische Republik, Ungarn und Zypern.

… aber nicht alle haben zur selben Zeit Tagesanbruch

Nun kann die EU nicht beschließen, dass überall die Sonne zur selben Zeit aufgeht. Deshalb beginnt die Morgendämmerung auch unterschiedlich. Ein Beispiel für diesen Sonntag (25. März 2018), dem Tag der Zeitumstellung: Geht die Sonne in Berlin schon um 6.58 Uhr auf –  beginnt sie in Lissabon (Portugal) damit erst um 7.32 Uhr. Da der Sonnenaufgang von Osten her beginnt, bedeutet die einheitliche Sommerzeit für Europa also nicht: einheitlicher Tagesanbruch. Und wer will schon, dass der Tag bei ihm deutlich später anbricht? Auch das macht alle Verhandlungen um die Neuregulierung der Sommerzeit so schwierig.

Weitere europäische Länder mit Sommerzeit

Es gibt auch Staaten, die nicht zur EU gehören, aber die die Sommerzeit eingeführt haben:
Etwa Albanien, Andorra, Bosnien-Herzegowina, Kosovo. Liechtenstein, Monaco, Montenegro, San Marino. Schweiz, Serbien und die Ukraine.
Und in der Türkei wurde 2016 die Sommerzeit dauerhaft eingeführt und dafür die Winterzeit ganzjährig abgeschafft. Deshalb gibt es dort gar keine Zeitumstellungen mehr.

Andere Länder, andere Sommerzeiten*

In diesen Ländern hat die Sommerzeit  2018 schon begonnen

Es gibt auch Staaten, in denen die Sommerzeit in einem anderen Zeitraum gilt:
Auf den Bahamas, Bermuda, Kuba und Haiti gilt die Sommerzeit bereits seit dem 11. März 2018, auch in vielen Gebieten Kanadas und der USA.
Im Iran begann sie bereits am 22. März 2018.
In Israel am 23. März 2018, in Palästina am 24. März.

In diesen Ländern beginnt die Sommerzeit 2018 noch:

Zwei Beispiele:
In Syrien fängt sie am 30. März an.
In Mexiko beginnt sie erst am 1. April 2018.

In diesen Ländern ist die Sommerzeit 2018 sogar schon vorbei

Südlich des Äquators geht es ja dieser Tage Richtung Winter. Hier ein paar Beispiele, wo sich die Sommerzeit ihrem Ende neigt:
In Brasilien gilt sie zwar uneinheitlich, aber das ist jetzt egal – denn sie endete bereits am 18. Februar 2018. In Tonga sogar schon am 20. Januar.
In Paraguay endet sie am 25. März 2018.
In Australien (Australian Capital Territory, New South Wales, South Australia und Victoria) und Neuseeland wird sie am 1. April 2018 enden.

*Alle Angaben sind unverbindlich, da sich die Sommerzeitregelungen weltweit immer wieder von Land zu Land ändern.

Länder, die nicht einheitlich umstellen

Nicht nur in Brasilien machen einige Bezirke nicht mit. In den USA verzichten etwa die Bundesstaaten Arizona und Hawaii auf die Zeitumstellung.
Und in Kanada gilt die Sommerzeit nicht in Gebieten von Saskatchewan, British Columbia, Nunavut, Quebec und Ontario.
In Australien fehlen Gegenden wie Western Australia, Queensland und das Northern Territory .

Länder, die überhaupt nicht umstellen

In etwa 70 Ländern gilt die Sommerzeit. Auf dieser Erde gibt es jedoch 205 Nationen und Territorien. Das bedeutet: Die meisten Länder dieser Welt haben gar keine Sommerzeit.
Russland, Weißrussland, Island, China und Japan lehnen die Zeitumstellung ab. Namibia hat die Zeitumstellung abgeschafft, Uruguay auch.
Keine Sommerzeit gibt es beispielsweise auch in Algerien, Angola, Argentinien, Armenien, Bangladesch, Barbados, Benin, Bhutan, Bolivien, Botswana, Brunei und Burkina Faso. Außerdem in Costa Rica, Curaçao, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Eritrea. Gabun, Gambia, Georgien, Ghana, Guatemala, Guinea, Guinea-Bissau, Honduras, Hongkong. Indien, Indonesien, Irak,  Jamaika, Jemen, Kambodscha, Kamerun, Kasachstan, Katar, Kenia, Kolumbien, Kongo, Kuwait. Laos, Lesotho, Liberia, Libyen, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Malediven, Mali, Mauretanien, Mongolei, Mosambik, Myanmar. Nepal, Nikaragua, Niger, Nigeria, Nordkorea, Oman, Pakistan, Panama, Peru, Philippinen, Puerto Rico. Réunion, Ruanda, Sambia, Saudi Arabien,  Senegal, Seychellen. Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Sri Lanka, Sudan, Südafrika, Südkorea. Tadschikistan, Taiwan, Tansania, Thailand, Togo, Tschad, Tunesien, Uganda, Usbekistan, Vietnam, Zentralafrikanische Republik und in weiteren Ländern.

Wer stellt wann oder überhaupt um? Eine Frage – viele Antworten. Wem noch nicht der Kopf schwirrt, der findet u.a. hier eine Übersicht der Länder mit detaillierten Angaben.

Wir bleiben cool

Sommer, Sonne, Heiterkeit? Die vielen Staaten, die vielen Zeiten, die vielen Eigenheiten: Das alles kann am Ende so verwirren, dass wir im Grunde froh sein können – ja geradezu cool sind – , wenn wir allein darauf die Antwort wissen:
Wird jetzt die Uhr vor- oder zurückgestellt?

Titelbild: pixabay.com WikiImages ID: 11048


Weitere interessante Artikel zum Thema:

Hast du eine Aktualisierung oder Anmerkung für uns?

Diesen Artikel kommentieren